Kategorie: Allgemein

Neue progressive Politik – Guy Standing in Österreich

Ökonom Guy Standing in Linz (29.10.) und Wien (30.10.) Vorträge zum Prekariat, der weltweit anwachsenden „explosiven Klasse“, und zu Wegen einer neuen progressiven Politik. Am 29. und 30.10. hält der international renommierte Ökonom und Grundeinkommens-Vordenker Prof. Guy Standing unter dem…

Über 25 Länder auf allen Kontinenten fordern während der Grundeinkommenswoche ein “Sicherheitsnetz fürs Leben”

internationalbasicincomeweeklogo8th

Das weltweit steigende Interesse an der Forderung nach einem Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) [1] zeigt sich an der bisher stärksten Beteiligung in der 8-jährigen Geschichte der Internationalen Woche des Grundeinkommens.

Internationale Beteiligung an Grundeinkommenswoche
Menschen in 27 Ländern auf allen Kontinenten werden Veranstaltungen durchführen und das BGE auf der ganzen Welt zwischen 14. und 20. September dieses Jahres in den Mittelpunkt rücken.

Das weite Spektrum an Aktionen weltweit inkludiert Filmvorführungen, öffentliche Diskussionen, Frühstücke und Volksküchen, Informationsstände, Briefe an Zeitungen, Artikel, Kunstausstellungen sowie Performances und vieles mehr [2].

TERMINÄNDERUNG SYNCHROPERFORMANCE SIDY

Achtung Terminänderung: Die Synchroperformance “sidY – Weltweites Bedingungsloses Gleiches Grundeinkommen” von Sidy Mamadou Wane wird bereits am Mittwoch, den 16. September 2015, am Heldenplatz stattfinden. Uhrzeit und Ort bleiben gleich. Nähere Information (auch ohne Registrierung bei facebook einsehbar): https://www.facebook.com/events/888766734504153

Quantitative Lockerung der EZB muss auf Realwirtschaft abzielen

“Es sind die Konsument*innen, Dummkopf!” Der Versuch der Europäischen Zentralbank dem Deflationsdruck entgegenzuwirken, indem sie den Banken Gelder aus quantitativer Lockerung geben, ist ineffektiv und führt auch nicht zu Umverteilung. Die EZB muss unkonventionellere politische Maßnahmen in Erwägung ziehen, wenn…

Grundeinkommen ist sozialdemokratisch – Diskussionseinladung an SPÖ

Aktivist*innen laden SPÖ zur Diskussion über das Bedingungslose Grundeinkommen ein

Anlässlich des Vorstoßes von LH Peter Kaiser und der Erneuerung des SPÖ-Parteiprogrammes verschickte der „Runde Tisch – Grundeinkommen“ in den vergangenen Tagen hunderte Einladungen an lokale Parteiorganisationen der SPÖ in Wien, in Kärnten, der Steiermark und Vorarlberg, sich an der heurigen Woche des Grundeinkommens (14.- 20. September 2015) zu beteiligen. Das Bedingungslose Grundeinkommen sei mit sozialdemokratischen Werten kompatibel und Vollbeschäftigung eine Illusion, so die Aktivist*innen. „Das Bedingungslose Grundeinkommen würde der SPÖ ermöglichen, das politische Programm den sich verändernden gesellschaftlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen des 21. Jahrhunderts anzupassen, die durch Flexibilisierung und Prekarisierung gekennzeichnet sind“ so die Grundeinkommens-Befürworter*innen in ihrem Brief an die Sozialdemokratie. Weitere Einladungen an SPÖ und weitere Parteien sind geplant.

Mit ÖGB/AK-Steuerkonzept zum Grundeinkommen?

Debattenbeitrag von Dr. Siegfried Kaiser (Attac Inhaltsgruppe Grundeinkommen) Wien, 2. Oktober 2014   Vier Schritte vorwärts: (1) Senkung des Eingangssteuersatzes. (2) Wertschöpfungsabgabe für die Sozialversicherung. (3) Vermögensteuer. (4) Maßnahmen gegen Steuerbetrug.   Ein großer Schritt zurück: Niedriger Höchststeuersatz erst ab…